•  
  •  
Dies ist eine Homepage des Künstlerpaars insieme.li, Roland Hächler Christa Hunziker, Aegerten 27, 5742 Kölliken, SIKART: insieme
und trägt die Werkverzeichnisnummer 17-012



Surental (LU) + Suhrental (AG) =


Surytal


image-7659333-16-152_S-A_alphabethisch.w640.jpg
Wir leben und arbeiten auf einem überraschend farbigen Untergrund. Entdecken Sie mit uns die faszinierende Farbigkeit des Surytals von Sursee bis Aarau.

Rund 70 dieser Erden haben wir gesammelt, beschriftet, zermörsert, gesiebt und zu Farbpigmenten verarbeitet.

Mit diesen Erdfarben sind Bilder des Surytals entstanden, die wir 2017/2018 in einer siebenteiligen Wanderausstellung im ganzen Tal von Sursee bis Aarau zeigen werden.












Die Farben des Surytals
aus der Serie "Surytal"
Farben der Gemeinden von Sursee bis Aarau, alphabetisch geordnet auf Bütten
77cmx55cm
Privatbesitz Schweiz
WVZ 16-152
image-7683999-Bildschirmfoto_2016-12-18_um_08.20.40.w640.png
Der Name "Surytal" stammt aus dem alten Volkslied "Klaus Leuenberger", welches das Leben des Bauernführers beschreibt (Schönholz um 1615 - 27.08.1653 Bern).

Wir verwenden "Surytal" in einheitlicher Schreibart für den luzernischen sowie den aargauischen Teil des Tales.

Christa Hunziker und Jürg Gügs Niklaus:

Surytal, das Projekt


"Die eigentlichen Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen neuer Landstriche, sondern darin, etwas mit anderen Augen zu sehen."
Marcel Proust, "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit"


Das Projekt Surytal beleuchtet aus künstlerischer Sicht das Tal zwischen Sursee und Aarau, das aargauische Suhrental und das luzernische Surental. Es ist ein weiteres fächerübergreifendes Kunstprojekt des freischaffenden Künstlerpaars insieme (Roland Hächler Christa Hunziker) mit diesem Fokus:

Unsere Kunstwerke aus den überraschend vielfältigen Farben des Tales mitsamt den Erkenntnissen unserer Recherchen zeigen wir in einer Wanderausstellung. Das Kunstprojekt wird dokumentiert und in einem Katalog publiziert.

kantonsübergreifend kulturelle, politische und wirtschaftliche Aspekte vernetzen 
Global denken, lokal handeln heisst für uns im Tal einzukaufen, örtliches Handwerk und Gewerbe zu berücksichtigen und damit das Tal als Wirtschaftsstandort zu fördern, schliesst aber auch die gemeinsame Diskussion über die Kantonsgrenze hinweg ein, die gemeinsames Handeln möglich macht.

das Tal als Naherholungsgebiet und Kulturlandschaft wahrzunehmen und wertzuschätzen
Unsere Arbeit will die reizvolle Poesie des Surytals einer breiten Bevölkerung näherbringen. Bräuche und Kulturdenkmäler sollen als Kulturgut erhalten bleiben. So kann eine periphere Gegend auf breiter Basis als Naherholungsgebiet und Kulturlandschaft wahrgenommen und wertgeschätzt werden.

Webseite www.surytal.ch
Die eigens für dieses Projekt gestaltete Webseite www.surytal.ch ist Teil des Gesamtkunstwerkes. Nach Projektabschluss stellen wir die Seite als nachhaltige Fortführung der Idee zur freien Verfügung.

Für die Realisationen unseres Vorhabens suchen wir Partner und Sponsoren.
image-7659312-16-154_Karte_Surytal_2.w640.JPG
image-7659315-16-153_Karte_Surytal_1.w640.JPG
image-7703445-16-167.w640.jpg
image-7706982-16-168.w640.jpg
Die andere Landkarte des Surytals oder "Nemm mini Ouge ond lueg!"
Diese vier Bilder zeigen das Surytal aus vier verschiedenen Perspektiven. Oben und Unten, Links und Rechts, wen kümmert es? Am grossen runden Tisch sitzen wir alle am wichtigsten Platz in der Runde. Ob Aargauer Suhrental oder Luzerner Surental, wir entbieten unserer Heimat, unserem Surytal, Liebe und Respekt.






Surytal 1 bis 4
Fulicine OGC, Rebschwarz
auf Bütten
56cmx76
16-153, 16-154, 16-167, 16-168
Chronik des Suhrentals (Bezirke Aarau, Kulm und Zofingen)

Politikgeschichte
Wirtschaftsgeschichte
Kulturgeschichte

140 000 - 58v.Chr
Zeit vor unserer Zeitrechnung
Zeit der Werkzeuge
Zeit des Goldes
58v.Chr. - 406n.Chr.
Zeit der Römer
Zeit der Gutshöfe
Zeit der Geometrie
406-746
Zeit der Allamannen
Zeit der Dreifelderwirtschaft
Zeit der Naturmaterialien
746-1264
Zeit der Karolinger, Ottonen, Franken, Burgunder, Zähringer, Kyburger
Zeit der Handschriften
Zeit der Gregorianischen Gesänge

1264-1407
Zeit der Habsburger
Zeit der Wässermatten
Zeit der Minne

1407-1798
Zeit der eidgenössischen Herrschaft
Zeit der Wasserräder
Zeit der Oelmalerei
1798-1847
Zeit der Herrschaft der Franzosen
Zeit der Dampfmaschinen
Zeit der Aufklärung
1848-2018
Zeit der demokratischen Schweiz
Zeit des elektrischen Stroms
Zeit des erweiterten Kunstbegriffs

Gerne nehmen wir laufend Hinweise aus der Bevölkerung entgegen, um unsere Wanderausstellung zu ergänzen und weitere Kunstwerke zu schaffen. Geschichten, Legenden, Sagen, Erzählungen sind uns ebenso willkommen wie Zeitdokumente jeder Art. Kontakt insieme